Oblomow

Final Cut, Freitag, 12. April 2019, 12:46 (vor 101 Tagen)

Ich habe die traurige Pflicht Euch mitzuleilen, dass unser langjáhriger Freund und Mitstreiter Oblomow am 1. April an einer Hirnblutung im Klinikum Stade gestorben ist. Man hatte ihn noch in ein kúnstliches Koma versetzt, doch leider kam jede Hilfe zu spát.Als wir uns vorletztes Jahr im Oktober in Berlin getroffen haben, machte er noch einen ganz munteren Eindruck.Die Nachricht von seinem Tod ist mir sehr nahe gegangen.Man wollte es mir zunächst gar nicht sagen, weil ich zu diesem Zeitpukt selbst im Krankenhaus lag und quasi rund um die Uhr Infusionen bekam. Als erste hat es meine Tochter erfahren, die von Oblomows Lebensgefährtin angerufen wurde. Gestern habe ich selbst mit ihr telefoniert. Man hätte gerkt, dass es ihm schlecht ging und ihn mehrfach aufgefordert, zum Arzt zu gehen, was er jedoch immer wieder hinausgeschoben hätte.Er wäre dieses Jahr 68 Jahre alt geworden.
Fùr einen ordentlichen Nachruf,wie er ihn verdient hätte, steht mit momentan nicht der sin.wir bekommen aber noch eine Trauerkarte von seiner Lebensgefährtin zugeschickt, die ich dann hier veróffentlichen werde. Wer móchte, kann dann selbst ein Kondulenzschreiben direkt an Oblomows Lebensgefährtin schicken.Die Beisetzung findet morgen in Basdahl statt.
LG FC


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum