Warum in die Ferne schweifen...

KdG, Dienstag, 18. August 2020, 00:36 (vor 36 Tagen) @ Alex

„Die muss man eventuell einsperren, bei aller humanistischen Gesinnung. Da ist nur Staatsmacht und Polizeiauftritt wirksam, wenn überhaupt.“

Eventuell, wenn überhaupt - um auf alle humanistischen Gesinnungsfeinde vorbereitet zu sein.

Ach was, das politische Kriegsgefangenenlager in Sandbostel bei Bremervörde steht ja noch:

https://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Gedenkstaette-am-groessten-Kriegsgefang...

Willkommen im 21. Jahrhundert der grenzenlosen Freiheit für Fanatiker, Tyrannei, und regieren mit der harten Hand in hektischer, vereinfachter Sprache: "Lock them all up!!! 11" Worldwide.

Fehlt noch die Wiedereinführung von Zucht und Ordnung mit dem Zuckerrohrstock. Demokratie ist auch einfach zu anstrengend, um seinen eigenen und einzig richtigen Willen durchsetzen zu können. Und Opa hat's nicht anders gemacht, als er zu Tisch die Enkel anflieh: "Knochen zu mir!" *Batsch Batsch*

Und, hat es ihnen geschadet? Na also!

Gut, der Betriebsunfall Generation 69 könnte eine Folge davon gewesen sein, aber - die Freiheiten, die gab ich mir, um sie mit niemanden mehr teilen zu müssen. Bereits Kinski hat es uns als froher Botschafter der guten Nachricht realsatirisch vorgespielt:

https://m.youtube.com/watch?v=DhxjsdUFB24

- Ausschnitt aus seiner 'Performance' Jesus Christus Erlöser.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum