Was ist der Preis der Freiheit?

Serious Black, Donnerstag, 16. September 2021, 07:30 (vor 336 Tagen) @ NN

Mein Punkt war aber, dass bei der Entscheidung alle Regierungschefs virtuell bzw. durch konkrete Vertreter mit am Tisch saßen.

Ok.

Wie das Beispiel Dänemark zeigt, ist es durchaus von Vorteil, wenn eine Regierung mit einem Vertrauensbonus startet und sich bei den Eindämmungsmaßnahmen konsequent zeigt. Die sind jetzt vorn und können
Wir verkacken das jetzt, weil Querdenkern und sonstigen Aluhutträgern zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.


Wat? Glaubst du, wir hätten eine höhere Impfquote, wenn die ganzen Idioten schlichtweg ignoriert würden?

Nein, aber jedem Trottel sein Megaphon zu lassen war nicht sehr hilfreich. Auch das Rumgeiere der STIKO hat stellenweise schlicht zu lange gedauert. Will mir gar nicht ausmalen, wie viele auf Corona-Geschwurbel reingefallen sind. Immerhin zieht sich hier kaum jemand Ivermectin oder Chloroquine rein.

Ich denke, dass mehr Druck schon etwas bewirken würde.

Ich fürchte anders geht es jetzt nicht mehr.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Ungeimpften eben nicht alle veritable Aluhutträger sind.

Darunter befinden sich eben auch Hallodris* / Halb-Penner, Personen mit Ängsten und vor allem jüngere und mittelalte Männer**, deren Machismo ihnen sagt, dass ihnen Covid wenig anhaben kann oder dass sie es schon hatten.

Die Unvernunft hat leicht unterschiedliche Gewänder.

Die letztgenannten Gruppen könnten noch am ehesten mit mehr Druck bewegt werden.

Wir können nur hoffen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum