Don't forget

NN, Mittwoch, 20. Januar 2021, 23:05 (vor 47 Tagen) @ Udosefirot

Nein, die ewige Suada der Reps bei dieser Wahl wird bleiben, Wahlbetrug.
Das aber hat etwas mit dem archaischen Wahlsystem der USA zu tun, was in
der Zeit um 1760 -1760 funktionierte ist HEUTE OUT.
Und genau deshalb funktioniert auch weiterhin das System Trump. Aber ein
Einwohnermelde Register ist wohl zu viel verlangt für ein Land ohne eine
wirklich funktionierende allgemeingültige Krankenversicherung. Witzig
oder... weder Reps noch Dems wollen hier ein Reform!

Diese Wahlcharade begann doch schon bei Gore vs Bush und man machte nichts!


Das stimmt so nicht.

1. Einige Demokraten würden das Electoral College gerne abschaffen, manche fordern dies offensiv. Für die Abschaffung des EC bräuchte es (wenn ich es richtig im Kopf habe) eine 2/3-Mehrheit in beiden Kammern und in den Einzelstaaten.

Die Republikaner wollen das EC absolut nicht abschaffen. Bush (2000) und Trump 2016 hatten bei den absoluten Stimmen keine Mehrheit. Zudem bietet das EC durch bevölkerungsarme, ländliche Flächenstaaten (Dakotas, Wyoming...) den Republikanern im Senat einen Vorteil.


2. Bei Bush vs. Gore ging es um ein paar hundert Stimmen Unterschied in Florida. Die knappsten Ergebnisse bei dieser Wahl bewegten sich zwischen 10.000 und 11.000 in Arizona und Georgia. In Georgia gab es (unter republikanischer Führung) einen Recount. Ganz zu schweigen von über 60 Anträgen vor Gericht, die fast sämtlich mit Pauken und Trompeten gescheitert sind.

Die penetrante Idiotie der Trumplicans liegt nicht im System begründet. Man kann von Glück sagen, dass für die Durchführung der Wahl in Georgia Hauptverantwortlichen Brad Raffensperger und Gabriel Sterling waren, und nicht etwa Devin Nunes und Kash Patel.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum