Vollpfosten des Tages

Divara @, Donnerstag, 26. November 2015, 10:31 (vor 723 Tagen) @ NN

Sicher ist er auch ein Narziss. Er hat doch selbst für das Foto mit dem IS-Milizionär seinen Stylisten dabei gehabt. Aber man sollte nicht übersehen, dass er auch ein erfolgreiches Unternehmen ist. Sein Sohn ist dabei, und wohl viele andere auch. Der IS wird ihn nicht ohne Gegenleistung am Leben gelassen haben. Es hätte wunderbar in ihr Konzept gepasst, einem "dialogbereiten" Ungläubigen vor laufender Kamera die Kehle durchzuschneiden. Nein, der war ihnen nützlich, deshalb haben sie ihn laufen lassen. Die Video-Waffe ist ausgeschaltet. Jetzt macht er das.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum