MAGA math

NN, Montag, 27. Juni 2022, 02:24 (vor 96 Tagen) @ Alex

"Wird Zeit, die Samthandschuhe auszuziehen und die Anzahl der Richter am Supreme Court aufzustocken.§


Nein das ist der falsche Weg, gerade der Supreme Court ist die Hürde und Bremse
gegenüber der Willkür jedweder Regierung. Demokratie bedeutet auch, Entscheidungen
die man nicht mag, mit zu tragen und akzeptieren.


Das ist richtig.
Allerdings halte ich es auch für diskussionswürdig, Menschen zu Halbgöttern auf Lebenszeit zu machen.
Denn letztendlich sind die Berufungen in den Supreme Court abhängig davon, wer gerade Präsident ist, insofern sind sie nicht ohne langfristige Hintergedanken.
Aber mal ernsthaft, die Abtreibungsregeln in den USA ließen Abbrüche bis zum 6. Monat zu, einfach unglaublich.

Bei entsprechender medizinischer Indikation. Hör auf, diesen evangelikalen Fanatismus zu both-siden.

Die bisherigen, in der Schublade vorgefertigte Snap-Gesetze in den Bundestaaten nach dem Urteil sehen übrigens keinerlei Ausnahmen vor, weder bei Vergewaltigung, noch bei Inzest, noch bei Eileiterschwangerschaften.

Und das unsägliche Geschrei der marodierenden Frauenrudel „ My Body, My Choice“ ist schlicht an der Realität vorbei.

Du bist an der Realität vorbei.

Frauen haben nun mal das „Pech“ (noch…), das Geschlecht zu sein, das Kinder auf die Welt bringen kann, aber da wächst in ihnen ein Lebewesen, das ebenfalls Lebens- und Grundrechte hat.
Selbst die Fristenregelung hierzulande, die ich immer unterstützt habe, scheint mir mittlerweile fragwürdig zu sein.
Empfängnisverhütung und die entsprechende Medikation NACH einer möglichen Empfängnis lassen imho genügend Raum, um eine Abtreibung eines dreimonatigen Fötus zu verhindern.
Der zwar noch klein ist, aber an dem schon alles dran ist, was einen Menschen biologisch ausmacht.
Mal ganz davon abgesehen, dass in den Zeiten des §218 Abtreibung trotz Pille eine häufig praktizierte Form der Verhütung war und auch in meinem Bekanntenkreis recht unbekümmert jedes Jahr mal nach Amsterdam gefahren wurde.
Da graust es mich heute noch, wie unbekümmert die damaligen jungen Frauen das der angeblich krankmachenden Pille vorzogen.

Die amerikanischen Frauen können nichts für deinen angeblichen Bekanntenkreis. Wahrscheinlich hast du früher zu viel Jutta Ditfurth zugehört.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum