The protocol of the elder of moron

Serious Black, Mittwoch, 22. Dezember 2021, 09:22 (vor 350 Tagen) @ Udosefirot
bearbeitet von Serious Black, Mittwoch, 22. Dezember 2021, 09:53

Einen hab' ich noch!

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-gegen-franco-a-antisemitischer-bloedsinn...

Und noch einen!

Damit hat die Coronakrise nicht nur Folgen für überlastete Pflege- und Gesundheitsinstitutionen, sondern auch für das gesamtgesellschaftliche historische Gedächtnis. Denn: Tatsächlich schließen sich Verschwörungstheorien stets solche Personen an, die weder willens noch in der Lage sind, strukturell zu denken, sondern stattdessen auf der Suche nach Akteuren und ihnen persönlich zurechenbaren Taten sind.

Offensichtlich sind viele Angehörige der alternativen und anthroposophischen Milieus weder willens noch in der Lage, die Umwelt- und Gesundheitskrise strukturell zu beurteilen.

Hinzu kommt ein in diesen Milieus seit jeher weit verbreitetes Unbehagen – nicht an einzelnen staatlichen Gesetzen und Maßnahmen, sondern am Staat selbst als Inbegriff von Macht und Unterdrückung. Und so berühren sich am Ende denn doch Rechte und Linke: während jene den bundesrepublikanischen Staat und sein Recht im Geiste einer völkischen Gemeinschaftsvorstellung überwinden wollen, sehen diese in einem geradezu anarchistisch gesinnten Individualismus im Staat nichts anderes als eine Unterdrückungsmaschine. Hie radikaler Individualismus, dort völkische Gemeinschaft – in diesem Falle trifft es eben doch zu: Les extrêmes se touchent … Nicht trotz, sondern wegen fehlender Gemeinsamkeiten.

https://taz.de/Analyse-der-Coronaproteste/!5822361/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum