Mr. 19%

Serious Black, Donnerstag, 09. September 2021, 00:31 (vor 11 Tagen) @ NN

* Israel ist mit Blick auf Covid übrigens auch deshalb ein relativ guter Maßstab für Deutschland, weil dort a) die Impfquote insgesamt doch nicht so hoch ist (um die 70%), wie manche annehmen und b) früh mit Doppel-Biontech geimpft wurde. Was dann mit der Delta-Variante, weitestgehender Öffnung und allmählich nachlassendem Impfschutz tendenziell wieder problematisch wurde.

Die gute Nachricht aus Israel ist, dass die Booster wirken und vertragen werden.

Stimmt. Israel hat den R-Wert mittels Booster unter 1 gedrückt. Das lässt hoffen.

https://www.timesofisrael.com/expert-says-key-measure-of-virus-spread-suggests-israels-...

Bei uns kommt dagegen die STIKO noch nicht mal mit einer Impfempfehlung für Schwangere aus den Puschen…

Auch wenn Israel einen vergleichsweise größeren Bevölkerungsanteil unter 12 Jahren hat, ist die Gesamtquote nicht so hoch und ähnelt der in Deutschland.


Haredim und Araber scheinen impfskeptischer eingestellt zu sein als die Mehrheitsbevölkerung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum