Avatar

Memento Mori

alex @, Donnerstag, 01. Mai 2014, 14:15 (vor 1298 Tagen) @ Angelika K.

Kaum ist HAL unter der Erde…


Es ist alles nur geliehen,
hier auf dieser schönen Welt,
es ist alles nur geliehen,
aller Reichtum, alles Geld.
Es ist alles nur geliehen,
jede Stunde voller Glück,
musst du eines Tages gehen,
lässt du alles hier zurück.

Diese außergewöhnlich sinnigen Zeilen ( :-D ) sang einst
der unverwüstliche Babbelarsch Heinz Schenk,
immerhin 89 isser geworden, was ihm wohl viele Studienräte
wegen seiner Verbrechen gegen die deutsche Sprache rechtschaffen
missgönnten.
Sein Blauer Bock gehörte zum Muss meiner Kindheit, die Omma
bestand darauf.
Schenks Partnerin Lia Wöhr hat mit der Sammelbüchs' an der zerbombten
Alten Oper wegen deren Wiederaufbau von meiner Mutter und mir Wegezoll
verlangt (und bekommen…), es war eine Generation, die mit Heinz Schenk
nun endgültig seinen letzten Vertreter verloren hat.
(Übrigens, besonders mochte ich damals im Blauen Bock eigenartigerweise
Reno Nonsens, den ich als Erwachsener im Theater "Schmiere"
wiedersah…auch schon lange hinüber…)

Hier eine Spitzenleistung von ihm zum urdeutschen Thema "Lerne klagen ohne zu leiden" :

http://www.youtube.com/watch?v=I1SBhhH3KSk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum