Avatar

Memento Mori

alex @, Freitag, 12. Dezember 2014, 11:16 (vor 1013 Tagen) @ Divara

Ralph Giordano

Er gehörte zu den Guten, aber wohl kaum zu den "Gutmenschen", die noch aus den
übelsten Tätern Opfer machen.
Wer seinen Brief an den bräsigen Bundeskasper im Rahmen seiner "Der Islam gehört zu Deutschland"-Rede
gelesen hat, der weiß um den Verlust.
Auf seine Art und Weise ähnelte Ralph Giordano dem seligen M. Reich-Ranicki, und auch wenn beide ein
hohes Alter erreichten, ist ihr Verlust mehr als schmerzlich.

Wer Giordanos Brief an den Kerl, dessen Namen ich vergessen möchte, nochmals lesen will:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/nicht_die_migration_der_islam_ist_...

Es gibt genügend Nachrufe, was aber zum Würgen auffällt, ist die Ausklammerung seiner fundamentalen Kritik an der hiesigen Integrationspolitik.
Und seinen Zorn auf so ekle Gestalten wie Felicia Langer...

Hier noch ein Text, der in memoriam Giordano gewidmet ist und der auch, NN sei's geklagt, gut zu Giordanos
Brief passt.
http://numeri249.wordpress.com/2014/12/11/pegida/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum