Avatar

Memento Mori

alex @, Montag, 27. Juni 2016, 12:44 (vor 509 Tagen) @ alex

Die letzten paar Monate haben sich einige Legenden verabschiedet und es scheint nicht aufzuhören...
Mal abgesehen von solch illustren Dreckschweinen wie Walter Herrmann, dem Mann hinter der Kölner "Klagemauer",
dessen Verschwinden von der Erdoberfläche schon lange überfällig war, hat es auch Götz George erwischt, den notorischen Schimanski.
Okay, er war hoch in den 70ern, aber ...
Er war ein vielseitiger Schauspieler, auch wenn George immer irgendwie durchschimmerte .
Spannend seine Darstellung des Haarmann, ziemlich witzig konnte er auch sein, wie man z.B. bei "Schtonk" sehen konnte.

Wessen Abgang ich allerdings besonders bedaure, ist der von Manfred Deix ...
Was für ein Irrer! Seine boshaften und treffenden Darstellungen des Österreichers passten auch auf die Deutschen und selbstverständlich auch auf die anderen Schluchtenscheißer in der Nachbarschaft.
Legendär sein Auftritt bei Hermes Phettberg, der sich ihm näherte mit dem Statement, er sei ja Sado-Masochist.
Worauf Deix direkt fragte:" Willst a Fotz'n?"
Er fand, völlig zu Recht, der Tod sei "wirklich das Allerletzte", da ist ihm meine Zustimmung gewiss.
Und mit 67 zu verschwinden war bestimmt nicht in seinem Sinne...
Adieu!

http://www.news.at/a/deix-wochenschau-2011/es-lebe-schweiz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum