Klangbox

Serious Black, Montag, 27. September 2021, 11:23 (vor 73 Tagen) @ NN

Hmm, da fehlt einiges.


Wat denn?! Trifft er Töne nicht ganz richtig? (Was ich nicht beurteilen kann.) Versteht man ihn wenig? Ist das Vibrato schlecht? Hat er ein zu geringes Volumen? Singt er eintönig?

Er hat zwar nicht die absolut glasklare Artikulation wie z.B. Dio, aber sein Vibrato ist fantastisch.


Oder, anders gefragt, wäre das so einfach zu reproduzieren?

Ich vermute mal, dass der Schlussteil nur schwer zu reproduzieren wäre.

Jap. Selbst Rob Halford dürfte sich schwer tun, die Noten am Ende mit diesem Grad an Verzerrung so genial klingen zu lassen.

Eine Stimme ist wie ein Instrument und dieses
sollte man beherrschen.

Der Ripper singt zwar nicht klassisch, aber dennoch klasse. Besser als Halford, imho. Ohne jetzt dessen Verdienste schmälern zu wollen.

Das ist jetzt eben nicht Klassik, wobei die
Kontroverse zwischen E / U Musik lächerlich ist.
Erlaubt ist was gefällt.


Ja und?! Es gibt trotzdem handwerkliche / technische Kriterien.

Aye. Der Ripper und tastet sich großartig zum Höhepunkt der Nummer am Schluss vor und bringt es dann perfekt auf den Punkt.

Technisch könnte man bemängeln, dass er manchmal beim Vibrato den Unterkiefer bewegt, aber sei es drum.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum