Klangbox

NN, Sonntag, 26. März 2023, 16:04 (vor 75 Tagen) @ Serious Black

Jup, sie singt wirklich klasse!

Das Irre ist, dass es irgendwo in dem Stück eine Harmonie, Melodie, Tonart oder Phrase gibt, die mich stark an ein Stück von Van der Graaf Generator / Peter Hammill erinnert, die ich weiter oben nebenbei erwähnt hatte. Ich kann es aber nicht festmachen.

Dass die Band und Peter Hammill Bestandteil eines Pro-Rock Universums geblieben sind und es anders als ewta Pink Floyd, Yes, ELP oder selbst King Crimson nie zu nennenswerten kommerziellen Erfolg gebracht haben, ist mir klar.

Aber ausgerechnet das besagte Stück, "Man-Erg", ist relativ simpel gestrickt und eingängig, aber trotzdem hat es nie jemand gecovert (auch wenn Hammill so illustre Fans / Anhänger wie Bruce Dickinson, David Bowie, Mikael Akerfeldt oder John Lydon hat bzw. hatte).


"Man-Erg" Studio-Version vom Album Pawn Hearts:

The killer lives inside me: I can feel him move.
Sometimes he's lightly sleeping in the quiet of his room,
But then his eyes will rise and stare through mine,
He'll speak my words and slice my mind inside.*
(mehr Lyrics in einem der ersten comments im Link.)

https://www.youtube.com/watch?v=SMVgaZ0uUyc


Etwas expressivere Live-Version bzw. Peel-Session:

https://www.youtube.com/watch?v=z1FdpiLsCG8

Super-expressive Klavierversion nur mit Hammill:

https://www.youtube.com/watch?v=qpov1ErD-Bc


* Die Lyrics insgesamt lassen auch ohne weiteres darauf schließen, dass Hammill ein Engländer mit katholischem Background ist, der seinen Shakespeare kennt - "tempest in my mind" ist, glaube ich, ein direktes Zitat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum