Klangbox Nachtrag

NN, Mittwoch, 01. Juni 2022, 22:35 (vor 180 Tagen) @ Udosefirot

https://www.youtube.com/watch?v=GeIkc573yJg

Der Hammer, immer noch; nach all den Jahren.
Wie komm ich jetzt darauf King Crimson und Scriabin,
für meine Person folgerichtig.

Ich weiß natürlich das Scriabin unter Spätromantik fällt, aber der Bezug zu King Crimson bzw. der zu "Islands" ist in meinen Ohren die (wie im einzelnen auch immer begründete) Assoziation zu Jazz, die man bei Spätromantikern wohl eher selten bekommt.*

Das folgende ist Spätrenaissance. Die Assoziation zu (freierem) Jazz liegt wohl darin begründet, das die hier vom großen Scott Ross gespielten Stücke auf partielle Improvisation angelegt waren:

https://www.youtube.com/watch?v=5R4XfpTYtts

https://en.wikipedia.org/wiki/Scott_Ross_(harpsichordist)

* Wahrscheinlich eher vermittelt / indirekt durch Filmmusik ab den 50ern, in denen beides, die Epoche und der mehr oder weniger zeitgenössische Still vermischt werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum